Kamin-Logo

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines

Mit dieser Preisliste verlieren alle vorherigen Preislisten ihre Gültigkeit.
Wir liefern und vermieten ausschließlich auf der Grundlage unser AGB. Abweichungen sind nur wirksam , wenn sie im Einzelfall ausdrücklich mit uns schriftlich vereinbart sind.

Bestellung

Bestellungen sollten möglichst persönlich in unserem Restaurant erfolgen.
Auch bei telefonischen Vorabbestellungen sollte zur Meidung von Missverständnissen eine persönliche Absprache im Restaurant erfolgen.
Die Angebote stehen unter dem Vorbehalt , dass die Ware verfügbar ist.
Änderungen in den Preisen und in den Leistungen behalten wir uns vor.
Wir bitten, die Bestellung möglichst 7 Tage vor Lieferung aufzugeben.
Eine Veränderung der Personenzahl sollte bis spätestens 3 tage vor Veranstaltung mitgeteilt werden.
Ihre Bestellung wird erst verbindlich, wenn wir sie bestätigt haben.

Auslieferung/ Abholung

Der Kunde übernimmt die Ware zum vereinbarten Abholtermin an unserem Betriebssitz am Berliner Ring 41 in Bad Oldesloe. Wenn die Auslieferung durch uns gewünscht wird, muss dies extra vereinbart werden. Die Auslieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse zum vereinbarten Liefertermin.
Eine Karenzzeit bis zu 30 min. Verspätung müssen wir uns vorbehalten.
Der Kunde gewährleistet die Entgegennahme der vom ihm bestellten Ware und etwaigen Zubehörs. Für die Auslieferung ist Voraussetzung, das wir in den unmittelbaren Zugangsbereich mit dem Fahrzeug anfahren können.

Zahlungsbedingungen

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MWSt.
In den Speisen sind 7% MWSt enthalten. Nach neustem Steuerrecht sind wir dazu verpflichtet , den MWSt -satz von 7% auf 19 % anzuheben, wenn zu den Speisen eine Dienstleistung wie z.B. Geschirr oder Serviceleistungen erbracht werden.
Es steht uns frei vom Kunden Vorkasse für die gesamte Bestellung zu verlangen.
Die Bezahlung erfolgt bei Rückgabe des Leihgeschirrs.

Leihgeschirr

Die Lieferung von Speisen erfolgt auf Leihgeschirr und zum Teil in Warmhaltegeräten. Der Kunde ist verpflichtet das komplette Leihgeschirr zu reinigen und am Folgetag oder nach Vereinbarung im Restaurant abzugeben. Erfolgt die Reinigung durch den Kunden nicht, berechnen wir die Kosten der Reinigung. Ist das Geschirr durch uns abzuholen berechnen wir eine Abholpauschale.

Von der Übergabe sämtlicher Leih- und Mietgegenstände bis zur Rückgabe an uns trägt der Kunde die Verantwortung für sämtliche Gegenstände. Fehlmengen, defekte Geräte und Geschirrbruch werden dem Kunden zum Beschaffungspreis berechnet.

Bad Oldesloe, Juni 2011